FVAJ e.V. Beiträgen

Im Ergebnis der Entscheidungen des Berliner Senats wird der FVAJ e.V. ab Dienstag, den 17.03.2020 bis zunächst 31.03.2020 alle persönlichen Beratungsgespräche vor Ort einstellen, um eine Ansteckungsgefahr so gering wie möglich zu halten.

Beratungsgespräche zu beruflicher Orientierung und Bewerbungsprozess finden weiterhin per Telefon oder Mail statt. Unsere Projekte sind folgendermaßen erreichbar:

Die Beratungsstelle Starthilfe Network in der Ahrenshooper Str. 7 in Hohenschönhausen ist Montags bis Donnerstags von 10-15 Uhr durch unsere Beraterinnen besetzt, aber für den Publikumsverkehr geschlossen.
Bei bereits vereinbarten Terminen bitten wir, soweit noch nicht geschehen, um Rückruf.
Jugendliche aus Lichtenberg und deren Eltern erreichen unsere Beruflichen Beraterinnen von Starthilfe Network unter:
Telefon: 030 96209555
Whatsapp: 0177 3050068
Mail:  beratung@fvaj.de

Auch die mobile Beratung ReStart 4.0 ist für euch im Einsatz:
Sven: 0177. 7575486
Lukas: 0177. 1876791
Mail: restart@fvaj.de
oder bei Instagram

Unsere Berufliche Beraterin von step by step aus der Schiller-Bibliothek in Wedding ist erreichbar unter:
0151 55709417
Mail: natascha.kordts@fvaj.de

Auch Schüler*innen aus den Lichtenberger Schulen Vincent-van-Gogh-Schule, Paul-Schmidt-Schule, Schule-am-Rathaus, Barnim-Gymnasium, Grüner-Campus-Malchow und der Carl-von-Linné-Schule für Körperbehinderte können sich bei Fragen zu BVBO bzw. Berufsorientierung an uns wenden:
030 9620955
Mail: bvbo@fvaj.de
oder bei Instagram

Schüler*innen der Hufeland-Schule in Pankow, sowie der Ernst-Reuter-Schule in Mitte können sich an die Projektkoordination wenden: Mail: marko.fuerstenow@fvaj.de

Bei allgemeinen Fragen zu Stellensuche, Anschreiben, Lebenslauf und Vorstellungsgespräch kannst du dir auch unsere Broschüre anschauen!

Mit diesen Maßnahmen möchten wir dazu beitragen, die gegenwärtige Situation für alle Beteiligten so sicher wie möglich zu machen.

Weitere Informationen zur aktuellen Situation in Berlin finden sich unter berlin.de, Informationen zum neuen Coronavirus SARS Cov unter infektionsschutz.de

In unserer neuen Broschüre findest du alle Infos, die du auf dem Weg zum Ausbildungsplatz brauchst:

  • Wo finde ich Stellenanzeigen?
  • Wie schreibe ich eine Bewerbung?
  • Was muss in den Lebenslauf?
  • Welche Fragen kommen im Vorstellungsgespräch dran?

Lade dir –> hier <– unsere neue Broschüre runter.
Es sind noch Fragen offen geblieben? Schreib uns einfach ne Mail oder bei Whatsapp!

Du bist zwischen 15 und 27? Dann komm vorbei und lass dein digitales Bewerbungsfoto machen!

Mittwoch, 19.02.2020

14 – 17 Uhr

Bei Starthilfe Network in Hohenschönhausen. Anmeldung unter: 030 96209555

oder bei Whatsapp: 0177 3050068

Donnerstag, 28.11.2019 15 – 19 Uhr: Robotik & Virtual Reality
Dienstag, 03.12.2019 15 – 19 Uhr: Textildruck & Virtual Reality
Donnerstag, 12.12.2019 15 – 19 Uhr: Robotik & Virtual Reality
Montag, 16.12.2019 15 – 19 Uhr: Textildruck & Virtual Reality

Virtual & Augmented Reality
Mit Hilfe von 3 D Technik können die Teilnehmerinnen sich virtuell über ihre Wunschberufe informieren und sich von der Vielfalt an Berufen inspirieren lassen. Mit einem Controller und einer VR-Brille tauchen sie nicht nur in moderne Berufswelten ein, sondern können auch hautnah überprüfen, ob sie für ausgewählte Berufe zum Hochbaufacharbeiterin oder Tierpfleger*in geeignet sind.

Coding, Robotics & Bionics
Die Teilnehmer*innen lernen die Grundprinzipien der Robotik kennen. Sie bauen aus verschiedenen Elementen unterschiedliche Roboter und erleben, wie sie sehen oder laufen lernen. Sie programmieren selbstständig am Tablet und übertragen die Codes auf App-gesteuerten Roboter und vieles mehr. Es wird aufgezeigt, wo Robotik und Digitalisierung in Alltag und Industrie Anwendung finden und welche Rolle die informationstechnischen Berufe dabei spielen.

Textilbearbeitung
Mit einem Schneideplotter werden kinderleicht Zeichnungen und Bilder aus verschiedenen Materialien (z.B. Flex- oder Flockfolien) übertragen und mittels einer Transferpresse auf Textilien und Materialien aller Art appliziert. Dabei werden mit üblichen Zeichen- und Grafikprogrammen die Bilder erstellt oder bereits bestehende Bilder verwendet, die dann z.B. als Bügelbilder auf T-Shirts, Stoffbeutel oder Geschenkkarten gedruckt werden.

Berufsorientierungs-Apps auf Computer und Tablets
Es stehen Tablets mit verschiedenen Apps zum Thema Berufsorientierung mit Informationen zu Ausbildungsberufen, Lehrstellenakquise (u.a. „Zukunft läuft“, „Berufe entdecken“, „Planet Beruf – Bewerbungen“) zur Verfügung und können mit Unterstützung der Berater*innen interpretiert und genutzt werden.